Rezept Ralf Kronester

Poulet basquaise

 

Baskisches Huhn mit Garnelen
Zutaten für 8 Personen

2 Poularden
3 EL Olivenöl
400 g Gemüsezwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Bund gehackte Petersilie
6 EL ganze geschälte Mandeln
6 EL Pinienkerne
2 Glas trockenen Weisswein
800 g Garnelen in der Schale
1 Zitrone
Pfefferkörner
2 geriebene Zwieback
20 g Bitterschokolade
Cognac zum Abschmecken

Olivenöl im Schmortopf erhitzen und die Geflügelteile darin goldgelb braten. Die in Streifen geschnittene Gemüsezwiebel, den gehackten Knoblauch, die Petersilie sowie die Mandeln und Pinienkerne hinzufügen und bei leichter Hitze 10 Minuten dünsten lassen. Weißwein angießen und schmoren lassen.

Inzwischen die Garnelen in wenig kochendem Wasser mit Salz, Zitronenscheiben und Pfefferkörnern in knapp 4-5 Minuten gar ziehen lassen.

Zwei Tassen Kochwasser der Garnelen zum Huhn geben, aufkochen lassen und die Soße mit dem geriebenen Zwieback binden. Die zerbröckelte Schokolade und den Cognac hinzufügen. Abschmecken.

Die Garnelen schälen und zum Huhn geben und ca. 5 Minuten durchziehen lassen. 

Dazu frisches Weißbrot servieren.